Welche Hinterlassenenleistungen sind versichert?

Ehegatten bzw. Lebenspartner von einer versicherten Person erhalten eine Rente in der Höhe von zwei Dritteln* der versicherten Invalidenrente, sofern die verstorbene Person noch berufstätig war. Ehegatten bzw. Lebenspartner von verstorbenen Rentenbezügern erhalten zwei Drittel* der laufenden Alters- oder Invalidenrente. Sind die weiteren Voraussetzungen für eine Rente nicht gegeben, weil beispielsweise die minimale Ehedauer von 5 Jahren nicht erfüllt ist, wird eine Abfindung ausbezahlt.

Daneben werden bei einem Todesfall einer versicherten Person Waisenrenten ausbezahlt.

Unter bestimmten Voraussetzungen erhält eine versicherte Person eine sogenannte Einelternrente. Diese wird beim Tod der nicht bei uns versicherten Person als finanzieller Schutz an den kinderbetreuenden Versicherten ausbezahlt, sofern unmündige Kinder vorhanden sind.

* ab 01.01.2019: 60% der versicherten Invalidenrente bzw. der laufenden Alters- oder Invalidenrente.