Verwendung der Beiträge
Verwendung der Beiträge

Welche Beiträge sind zu zahlen?

Unterschieden wird zwischen Sparbeiträgen und Risikobeiträgen. Die jährlichen Sparbeiträge werden Ihrem individuellen Sparkonto gutgeschrieben. Sie sind zusammen mit den gutgeschriebenen Zinsen und allfälligen Einkäufen für die Höhe Ihrer Altersrente massgebend. Die Risikobeiträge werden zur (kollektiven) Deckung der Kosten von Invaliditäts- und Todesfällen verwendet. Sie werden aus diesem Grund nicht dem Sparkonto gutgeschrieben. Sie betragen rund drei Prozent des versicherten Jahreslohnes und sind damit um einiges tiefer als die Sparbeiträge.

Die Höhe der Beiträge ist vom sogenannten Vorsorgeplan abhängig. Der Arbeitgeber zahlt mindestens gleich hohe Beiträge wie seine Mitarbeitenden. Zusätzliche Beiträge aufgrund von Lohnerhöhungen, wie sie im Leistungsprimat erhoben werden, gibt es im Beitragsprimat keine mehr. Lohnerhöhungen können, wenn nötig, mit sogenannten Einmaleinlagen bzw. Einkäufen individuell (und steuerbegünstigt) kompensiert werden.