Die 1. Säule - die AHV/IV
Die Renten der AHV/IV sollen die Existenzsicherung gewährleisten, d.h. sie sollen den absolut notwendigen Lebensbedarf decken. Menschen, die mit der AHV/IV-Rente und ihrem Vermögen den Unterhalt nicht bestreiten können, haben Anrecht auf Ergänzungsleistungen.

Die 2. Säule - die berufliche Vorsorge
Die Zweite Säule soll zusammen mit der AHV/IV die ‚Fortsetzung der gewohnten Lebenshaltung in angemessener Weise’ ermöglichen. Die Arbeitgeber sind verpflichtet, ihre Angestellten bei einer Vorsorgeeinrichtung zu versichern und – wie bei der AHV/IV – mindestens die Hälfte der Beiträge zu übernehmen.

Die 3. Säule - das private Sparen
Die Dritte Säule deckt – in Ergänzung zur ersten und zweiten Säule – individuelle Bedürfnisse wie z.B. eine vorzeitige Pensionierung. Sie soll das individuelle Sparen und die Bildung von Eigentum fördern.